Eine Reise in die Berge Teil 2
Lech am Arlberg

Nach 5 Tagen in Kitzbühel ging es für uns weiter in den Westen Österreichs – ins wunderschöne, verträumte Lech. Lech befindet sich auf 1.500m Höhe und hat daher nochmal ganz andere Wetterverhältnisse als Kitzbühel.

ACHTUNG: Um die Pässe nach Lech zu durchqueren, braucht Ihr auf jeden Fall ein Auto mit Allradantrieb und Schneeketten! Das mussten wir am eigenen Laibe erfahren, als wir im vollbesetzten Geländewagen die Straße runterrutschten und dann keinen Meter mehr voran kamen.

Nachdem wir die vielen Tunnel und kurvigen Straßen passiert hatten, lag Lech unten im Tal direkt vor uns. Lech besteht lediglich aus einer Hauptstraße mit Bäckereien, Geschäften und der örtlichen Skischule!

Tipp: Bucht am Besten eine Hütte am Hang, so habt Ihr die beste Sicht auf die Pisten und den Ort.

Auch für Lech haben wir unsere Top-Tipps für Euch zusammengestellt:

1. Skifahren
Hier lohnt es sich definitiv seine Zeit tagsüber auf den Pisten zu verbringen. Gerade Lech bietet viele blaue, rote und schwarze Pisten in verschiedenen Skigebieten – so wird es auf keinen Fall langweilig.

2. Skiing-Extreme
Traut Ihr Euch? Für mutige, erfahrene Skifahrer können wir Helikopter Skiing empfehlen. Hier bringt Euch ein Helikopter auf den höchsten Berg und Ihr könnt mit einem erfahrenen Skilehrer einsame und gesicherte Pisten herabfahren – Eine Erfahrung, die Ihr so schnell nicht vergessen werdet.

3. Schneggarei
Abends mit der gesamten Familie in der Schneggarei essen! In moderner und zugleich gemütlicher Atmosphäre könnt Ihr hier die beste Pizza essen und gesellige Abende an der Bar verbringen.

4. Ausgehen
Im Hotel zur Krone bekommt Ihr abends den besten Gin Tonic.

5. Wellness
Ihr braucht eine Pause vom Ski fahren? Die gesamte Region Lech Zürs bietet zahlreiche Spas und Schwimmbäder – hier könnt Ihr es Euch so richtig gut gehen lassen!

6. Berg-Strandhaus
Besucht unser Adenauer&Co Berg-Strandhaus am Tannberg und freut Euch über ein leckeres Getränk und unsere kuscheligen limitierten Lech-Hoodies, die Euch auf der Piste super warm halten.

Ihr seht… die Berge haben mindestens genauso viel zu bieten wie die See und sind sowohl im Winter als auch im Sommer eine Reise wert! Hier könnt Ihr dem Alltag entfliehen und die Seele so richtig baumeln lassen.

Fragt doch einfach unsere Mannschaften in den Berg-Strandhäusern wenn Ihr vor Ort seid, sie können Euch sicherlich noch mehr sehenswerte Tipps geben!

Ihr habt Teil 1 unserer Berg-Tour verpasst?