Wir sagen dem Lagerkoller den Kampf an!

Wir Alle schränken unser Leben und unseren Alltag gerade extrem ein und das kann schnell auf die Laune schlagen. Um dem entgegenzuwirken hat unsere Mannschaft ein paar gute Tipps gegen Lagerkoller im Home Office. Langeweile Zuhause? Nicht mit unserer Liste!

1. Raus mir Dir!

Ihr habt einen Balkon oder Garten? Dann raus mit Euch! Gönnt Euch warm eingepackt einen leckeren Morgenkaffee, schließlich braucht Euer Gehirn den Sauerstoff um richtig arbeiten zu können. Und macht doch in der Mittagspause oder nach Feierabend einen kleinen Spaziergang, oder geht eine Runde Joggen oder Radfahren vor oder nach der Arbeit. Bewegung im Freien tut gut und hilft dem Körper dringend benötigtes Vitamin D zu produzieren.

2. Versorgt Euer Gehirn mit herausforderndem Input

Euch fehlt der Austausch mit den Kollegen und Freunden, Gespräche die Euch herausfordern und neue Blickwinkel aufzeigen? Dann besorgt Euch spannende Podcasts. Ihr findet zu fast jedem Thema interessante Podcasts mit Meinungen, Diskussionen oder einfach unterhaltsamen Konversationen. Es erweitert den Horizont und gibt spannende Einblicke in die Köpfe Anderer. Auf Spotify und anderen Plattformen habt Ihr eine riesige Auswahl.
Oder lest doch mal wieder ein herausforderndes Buch zu einem Thema über das Ihr noch nichts wisst. Lasst Euer Gehirn arbeiten und nutzt die Zeit mal um über den Tellerrand der eigenen kleinen Welt hinauszublicken.

3. Hört nicht auf zu träumen!

Auf Netflix & Co findet Ihr tolle Filme und Dokumentationen, die Euch einladen zu träumen. Lasst Euch in ferne Welten entführen – oder einfach an unsere wunderschöne Küste. Ihr findet jede menge Dokumentationen, wo Ihr einen kleinen Ausflug an Nord- und Ostsee machen könnt – ganz ohne das Sofa zu verlassen. Und weil das natürlich am Ende nicht den Geruch des Salzwassers und die frische Brise im Haar ersetzen kann, könnt Ihr dabei gleich Euren nächsten Urlaub planen. Denn eins ist sicher, wenn das alles vorbei ist wartet der Strand auf uns!

4. Mach eine kulinarische Weltreise

Wenn wir schon nicht raus können, dann holen wir die Welt zu uns nach Hause! Es gibt so viele wunderschöne Kulturen mit so unglaublich leckerem Essen. Nutzt doch die Zeit und probiert Euch einmal durch den Globus. Kleiner Tipp ums spannend zu gestalten: Weltkarte raussuchen, Augen zu und mit dem Finger drauf zeigen. Das Land auf dem Euer Finger landet ist Ziel Eures kulinarischen Abenteuers. Im Internet gibt es jede Menge Plattformen mit Rezepten, habt keine Angst vor Experimenten. Denn wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

5. Cómo se dice…?

Euer spanisch ist genauso gut wie Euer chinesisch? Und dabei seid Ihr schon so oft dort gewesen und wolltet die Sprache immer lernen – aber dann fehlte die Zeit im Alltag. Oder Ihr wolltet schon immer mal einen kleinen Schwatz mit dem netten griechischem Lebensmittelhändler ums Eck halten, aber die Sprachbarriere war unüberwindbar. Oder ihr stoßt immer wieder an Eure Grenzen wenn auf der Arbeit Englisch gesprochen wird und ihr nur „Buckingham Palace“ versteht. Dann ist jetzt vielleicht die Zeit eine neue Sprache zu lernen oder tiefer einzutauchen. Viele Online-Anbieter bieten ihre Dienste und Plattformen gerade kostenlos an. Es gibt also keine bessere Zeit als genau Jetzt!

6. Virtuelle Dates

Nur weil wir uns gerade nicht in Persona treffen können heisst es nicht, dass wir unsere sozialen Kontakte vernachlässigen sollten! Gerade jetzt sollten wir uns Zeit nehmen um den einen Freund anzurufen, der uns immer so gut tut. Wo wir jedes Gespräch besser und größer und glücklicher verlassen als vorher. Oder bringt die alte Clique zusammen, die es seit Jahren wegen räumlicher Distanz nicht mehr geschafft hat zur selben Zeit am selben Ort  zu sein. Skype, Facetime und WhatsApp-Video-Anrufe machen es möglich! Lasst Freundschaften wieder aufleben, oder intensiviert die Gespräche mit den Menschen die Euch so gut tun und die Euer Leben besser machen – auch wenn Ihr sie vorübergehend nicht in Person treffen könnt.

7. Das Spiel des Lebens

Bring die Familie an einen Tisch und pack die Spielesammlung aus. Im Alltag ist es manchmal schwer Alle gemeinsam an einen Tisch zu bekommen. Die Kinder werden älter und haben keinen Bock mehr auf Spielabende. Sie wollen sich lieber mit Freunden treffen. Jetzt ist die Chance wieder als Familie zusammenzurücken und zusammenzuwachsen. Mensch Ärgere Dich Nicht, Monopoly oder Die Siedler ist nichts für Euch? Dann vielleicht Fifa, Super Mario oder Sing Star, was auch immer Euch Spaß ins Wohnzimmer bringt!

8. Frühjahrsputz für Fortgeschrittene

Ran an den Schrank! Wir Alle haben sie – die Schrankleichen. Höchste Zeit die zu entsorgen und Eurer Garderobe ein Update zu geben. Tipp: Räumt erst einmal alles aus dem Schrank, werft es auf’s Bett und probiert jedes Teil an. Wenn es nicht perfekt sitzt, Löcher hat, ausgeleiert ist oder Euch schlichtweg nicht mehr gefällt – weg damit! Macht 3 Haufen. Behalten – Spenden – Entsorgen. Und dann wird wieder eingeräumt. Hier könnt Ihr Euch selbst überlegen wie Ihr Euch am liebsten organisieren wollt. Für einen offenen Kleiderschrank bietet es sich an nach Farben zu sortieren. Wenn es aber praktisch sein soll, dann lieber nach Art des Kleidungsstücks. Und wenn Ihr Lust am kombinieren habt, dann stellt Euch doch neue Outfits zusammen – die nächste Party oder Strandurlaub kommt ganz sicher! Und bis dahin bereiten wir uns zuhause schonmal drauf vor.

Ganz tolle neue Lieblingsteile findet Ihr in unserem Online-Shop, der natürlich weiterhin für Euch geöffnet hat! 

Wir hoffen, dass wir Euch ein klein wenig inspirieren konnten, die nächste Zeit dafür zu nutzen, in Euch selbst zu investieren. Soviel Einschränkungen es mit sich bringt, soviel Potential liegt auch darin. Es ist was man draus macht!

Auf Social Media versorgen wir Euch immer wieder mit neuen Tipps, Anregungen und Inspirationen zum Träumen und informieren Euch über neue Blogbeiträge. Also stattet uns einen Besuch bei Instagram oder Facebook ab, und abonniert unseren Newsletter Meeresbrise um nicht mehr zu verpassen.